Um die Verbreitung von Viren in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen einzudämmen, müssen Wischbezüge fachgerecht gereinigt und getrocknet werden. Vor allem in Situationen mit erhöhten Infektionsrisiko, gilt es, Kreuzkontaminationen durch verunreinigte Wischmopps zu vermeiden.
Mit der Nutzung von Einwegmopps verhindern Sie effektiv die Verbreitung von bakterieller oder viruzider Verunreinigungen durch Reinigungstextilien, da die aufwendige Aufbereitung von Mehrweg-Wischtextilien entfällt.

Die Einwegmopps unseres HCS-Systems wurden für Bereiche mit hohen hygienischen Ansprüchen entwickelt. Sie werden direkt nach dem Einsatz entsorgt und eliminieren so das Risiko einer Infektionskette. Die hochwertigen Einweg-Wischbezüge für die Nassreinigung oder Desinfektion vereinfachen dank leichtem
Material mit sehr guter Gleitfähigkeit den Reinigungsprozess. Aufgrund ihrer kompakten Größe, lassen sich die Mopps platzsparend aufbewahren.

Alle Artikel des Jeikner HCS-Systems für die professionelle Reinigung in Bereichen mit besonders hohen hygienischen Ansprüchen finden Sie hier:
https://www.jeikner.de/hcs-hycleansystem.html